n-tv-Beitrag: „Politikversagen in Berlin: Wie die Verkehrswende der Grünen scheitert“

Der Journalist Benjamin Konietzny hat sich mit der Verkehrswende in Berlin befasst und dabei auch meine diversen Anfragen zum Mobilitätsgesetz ausgewertet. Passiert ist demnach bisher wenig durch die Grüne Verkehrssenatorin: Gerade einmal 100 km neue Radwege, 30 km farbige Radwege, weder das Mängeregister noch der Radverkehrsplan wurde bisher vorgelegt. Meine Einschätzung nach 4 Jahren Grüner Verkehrssenatorin und 2 Jahren nach Verabschiedung des Mobilitätsgesetzes: „Frau Günther ist jetzt seit vier Jahren Verkehrssenatorin und man fragt sich, was die Frau eigentlich macht. Wenn die Verkehrswende doch noch stattfinden soll, brauchen wir einen Senator oder eine Senatorin mit Durchsetzungswillen. Jemanden, der auch mal Widerstände aushält und die gesamte Stadt im Blick hat.“ Den ganzen Text können Sie nachfolgend lesen: