Alice-Salomon-Hochschule lädt zum Emfang

Es war ein schöner Abendtermin im Berliner Abgeordnetenhaus am 07. Mai 2019. Die Alice-Salomon-Hochschule aus der Hellen Mitte hatte zum 1. Parlamentarischen Abend in das Berliner Abgeordnetenhaus geladen. Insbesondere Abgeordnete der Koalitionsfraktionen folgten der Einladung und tauschten sich mit der Rektorin der ASH, Frau Prof. Dr. Völter und den weiteren Professorinnen und Professoren der Hochschule aus. Prof. Dr. Völter machte deutlich, welchen Anteil die ASH an der Ausbildung in den Sozial-, Pflege- und Erziehungsberufen hat. Daher ist insbesonder der 3. Bauabschnitt notwendig, um die dringend notwendigen Raumkapazitäten sicherzustellen.  Auch Wissenschaftsstaatssekretär Steffen Krach (SPD) hielt ein Grußwort und betonte die Professionalität und Wichtigkeit der Hochschule für die Berliner Wissenschaftslandschaft. Der Abgeordnete für Kaulsdorf und Hellersdorf Sven Kohlmeier (SPD) unterstützt den 3. Bauabschnitt und setzt sich für eine Finanzierung im Landeshaushalt 2020/2021 ein. „Die stetig steigenden Studierendenzahlen der ASH sind ein Erfolg auch für den Standort Hellersdorf. Dies bedarf aber auch, dass es Räumlichkeiten gibt, deshalb ist der 3. Bauabschnitt erforderlich.“

Mehr zur ASH unter www.ash-berlin.eu

Die Pressemitteilung der ASH zum Parlamentarischen Abend (externer Link)

Fotos:
Oben (v.l.n.r.): Steffen Krach, Prof. Dr. Bettina Völter, Sven Kohlmeier, weitere Abgeordnete bei der Begrüßung

unten (v.l.n.r): Prof. Dr. Bettina Völter und Sven Kohlmeier im Gespräch