Die SPD nach der Wahl: Sven Kohlmeier in der Abendschau

Sven KohlmeierDie Bundestagswahl am 24.09.2017 war eine herbe Schlappe für die Berliner SPD. nur 17,9 % der Wähler stimmten für die Sozialdemokraten. In Marzahn-Hellerdorf machten sogar nur 14,5 % der Wähler ihr Kreuz bei der SPD. Die Berliner Abendschau fragte am Dienstag nach der Wahl „Quo vadis SPD“. Für Sven Kohlmeier müssen die SPD ihr Profil in der Koalition schärfen: Statt auf Klagen zur Schweinezucht zu setzen, sollte die SPD sich auf die Themen Wohnungsbau, Sicherheit und Verkehrspolitik konzentrieren und vom Koalitionspartner abgrenzen.“
Bereits nach der Abgeordnetenhauswahl im September 2016 mit dem historisch schlechtem Ergebnis von 21,6 % für die Berliner SPD habe ich mich zum Zustand öffentlich geäußert (siehe Blog-Beitrag).

Der Beitrag der Berliner Abendschau ist aus rechtlichen Gründen nicht mehr verfügbar (externer Link).