21. Januar 2020

Kaum E-Ladestationen in den Außenbezirken – Bürger können Standorte vorschlagen

Laut meiner schriftlichen Anfrage (PDF-Datei) an den Senat aus dem Oktober 2019 gibt es eine Ungleichwertigkeit zwischen Innen- und Außenbezirk mit der Versorgung von Ladestellen für Elektroautos. Etwa 60% aller Stationen befindet sich in der Innenstadt – und das, obwohl hier nur etwa 30% aller Berlinerinnen und Berliner leben. In den Außenbezirken außerhalb des S-Bahn-Ringes „teilen“ sich etwa 15.000 Menschen eine Ladestation. In der Innenstadt hingegen kommt auf ca. 4.500 Menschen eine Ladestation.  (mehr …)

13. Januar 2020

Böllerverbotszonen an Silvester waren erfolgreich

Erstmalig gab es in Berlin an Silvester 2019/ 2020 Pyroverbotszonen in der Pallasstraße in Schöneberg und am Alexanderplatz. Zusätzlich zum Verbot von Böllern entlang der sogenannten „Partymeile“ auf der Straße des 17. Juni am Brandenburger Tor wurde daher das Zünden von Pyrotechnik in diesen Bereichen verboten, nachdem sich besagte Zonen an Silvester 2018/ 2019 als Schwerpunkt von gezielten Angriffen gegenüber Kräften der Polizei und der Feuerwehr hervorgetan hatten. Nun haben der Innensenator Andreas Geisel, die Berliner Polizeipräsidentin Barbara Slowik, sowie der Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen im Rahmen der Sitzung des Innenausschusses im Abgeordnetenhaus über die Einsätze in der Nacht resümiert.  (mehr …)

6. Januar 2020

R2G wirkt!

Die rot-rot-grüne Koalition hat mit dem Doppelhaushalt 2020/21 einige Erfolge für Marzahn-Hellersdorf verbuchen können. Hierzu zählen insbesondere der Mietendeckel, die Erhöhung der Vergütung für Lehramtsreferendare und Lehrkräfte an Musikschulen, eine Offensive zum Neubau und zur Sanierung von Schulen, sowie die Stärkung der Jugendhilfe und der Maßnahmen zur Verhinderung von Obdachlosigkeit. Mehr Informationen dazu, was der Haushalt für die nächsten zwei Jahre bringen wird, gibt es im gemeinsamen Flyer der Marzahn-Hellersdorfer Abgeordneten (PDF-Datei). (mehr …)

24. Dezember 2019

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Ich wünsche Ihnen frohe und besinnliche Feiertage und alles Gute für das neue Jahr 2020.

Für meinen Wahlkreis Kaulsdorf und Hellersdorf war es ein gutes Jahr. Es sind auch die vielen kleinen Veränderungen und Verbesserungen, die den Kiez lebenswerter machen: mehr Licht, Verbesserungen am Bahnhof Kaulsdorf oder Fahrrädständer für einen Kaulsdorfer Verein. Auch in diesem Jahr haben Sie meine traditionellen Weihnachtsgrüße (PDF-Datei) im Briefkasten gehabt. Haben Sie Fragen, wenden Sie sich gerne an mich.

Und zum Abschluss möchte ich noch an unsere Weihnachtsverlosung sowie unsere kostenfreien Postkarten aus dem Kiez erinnern. Haben Sie frohe Feiertage!

20. Dezember 2019

S-Bahnhof Kaulsdorf bekommt neue Hinweisschilder

Anlässlich des 150. Jahrestags der Eröffnung des S-Bahnhofs Kaulsdorf habe ich im Umkreis des Bahnhofes Postkarten verteilt. Auf der Rückseite der Postkarten konnten die Bürgerinnen und Bürger Verbesserungsvorschläge für den Bahnhof vermerken. Unter anderem erreichte mich die Rückmeldung, dass seitens der Anwohner ein gut lesbares S-Bahn-Schild zum S-Bahnhof gewünscht wird. Darum habe ich mich an den Vorsitzenden der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH, Peter Buchner, gewandt und um Prüfung der Umsetzbarkeit des Vorschlages gebeten. (mehr …)

16. Dezember 2019

Verlängerung des Tunnels am S-Bahnhof Kaulsdorf lässt auf sich warten

Am 25. August dieses Jahres feierte der S-Bahnhof Kaulsdorf sein 150. Jubiläum. Der Bahnhof, von dem die S-Bahnlinie 5 abfährt, ist insbesondere für Pendlerinnen und Pendler essentiell, um schnell in die Innenstadt zu gelangen. Darum habe ich mich sehr dafür eingesetzt, den Bahnhof und sein Umfeld so angenehm wie möglich zu gestalten.  Dadurch verfügt der Bahnhof nun über Aufzüge, ist barrierefrei, hat zusätzliche Fahrradabstellplätze, sowie eine neue Beleuchtung und eine verbesserte Buswendeschleife. Um den Bahnhof darüber hinaus ansprechender zu gestalten, habe ich anlässlich des 150. Geburtstages des Bahnhofes bei den Bürgerinnen und Bürgern im Kiez nachgefragt, welche Verbesserungen diese für den Bahnhof und das Umfeld noch vorschlagen. (mehr …)

13. Dezember 2019

Kaulsdorf bekommt neue Kita an der Grottkauer Straße

Kita-Plätze in Berlin zu bekommen kann eine Herausforderung sein. Wartezeiten von einigen Monaten bis hin zu einem Jahr sind keine Seltenheit. Umso erfreulicher ist es, dass demnächst in Kaulsdorf an der Grottkauer Straße 33 mit dem Bau einer neuen Kindertagesstätte begonnen werden soll. Dies geht aus meiner schriftlichen Anfrage an den Senat hervor (PDF-Datei). (mehr …)

12. Dezember 2019

Ein dichter Takt zum BER? Ja, bitte – aber ohne Benachteiligung der Außenbezirke!

Die S-Bahn Berlin GmbH möchte mit der Inbetriebnahme des Flughafens BER zum 31. Oktober 2020 einen zehn-Minuten-Takt der S-Bahnen zum Flughafen sicherstellen, damit die Reisenden vom und zum Flughafen gut angebunden sind. Dies soll durch die Verlängerung der Linien S9 und S45 um acht km gewährleistet werden. 14 zusätzliche Wagen werden hierfür benötigt – doch woher diese kommen sollen, ist noch nicht geklärt. (mehr …)

11. Dezember 2019

Weihnachtsverlosung

Ich verlose 10 Kiez-Kalender vom Kastanienboulevard! Um teilzunehmen, einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Kalender“ an kalender[at]sven-kohlmeier.de schicken. Viel Glück! Eines meiner Fotos ist übrigens auch dabei! (mehr …)

10. Dezember 2019

Zu große Klassen in Berlins Schulen

Berlins Schulen sind überfüllt! Das ist das Resultat meiner schriftlichen Anfrage an den Senat (PDF-Datei). Von insgesamt 430 Grundschulen übersteigt bei einem Drittel aller Schulen die Klassenstärke die maximal zugelassene Größe von 26 Schülerinnen und Schülern pro Klasse. Schulklassen dieser Größe sind eine Herausforderung für alle Lehrerinnen und Lehrer. Dadurch ist auch eine individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler nur schwerlich möglich.

(mehr …)