25. Juni 2016

Sven Kohlmeier im Bürgergespräch on Tour im Kiez

image10An seinem Stadtteiltag besuchte der Kaulsdorfer Abgeordnete Sven Kohlmeier nicht nur zusammen mit Michael Müller die Kleingartenanlage „Teterower Ring“ und das „Spreecenter Hellersdorf“. Am Nachmittag fanden mehrere Bürgergespräche statt. Dabei zeigte sich der Kiez von seiner schönen Seite – mit Ausblick vom Balkon und bei Kuchen und Kuchen im Garten tauschte sich Sven Kohlmeier mit den Nachbarn aus. Sven Kohlmeier ist mit seinem Bürgerfrühstück in den Sommermonaten on Tour und kommt auch zu Ihnen zum Frühstück, Kaffee oder zum Grillen. Einfach anmelden. Damit wir im Gespräch bleiben. Mehr Infos und Fotos: (mehr …)

Michael Müller hat noch was vor …

image1_bZum Stadtteiltag besuchte der Regierende Bürgermeister Michael Müller auf Einladung des Wahlkreisabgeordneten Sven Kohlmeier  die Kleingartenanlage „Teterower Ring“ und das „Spreecenter Hellersdorf„. Sven Kohlmeier begrüßte den Regierenden Bürgermeister, der sich auch für die IGA 2017 in Hellersdorf eingesetzt hatte. Zur IGA entstehen in Hellersdorf neue Kleingartenparzellen und IGA-Musterparzellen. „Die IGA bringt nicht nur die IGA selbst, sondern viele weitere Verbesserungen wie die Erweiterung von Kleingartenanlagen, der Sanierung des U-Bahnhofes Neue Grottkauer Straße oder dezentralen Projekten wie „Biene sucht Wohnung“ in der Kita Wunderwelt.“ so Sven Kohlmeier. Michael Müller sagte dem Bezirksvorsitzenden der Kleingärtner, Dr. Norbert Franke, die Unterstützung des Kleingartenwesens zu, wollte jedoch erstmal keinen Kleingarten. Er hat noch was vor, so Michael Müller und meinte damit die Wahl am 18.09.2016, bei der er als Regierender Bürgermeister wiedergewählt werden will (siehe Video unten). Im „Spreecenter Hellersdorf“ informierte sich Michael Müller mit Führung vom Centermanager W. Kohlberg über die Situation der örtlichen Wirtschaft und hörte zu. Zum Abschluss gab es an einem heißen und sonnigen Tag noch Zeit für ein Eis vom Eisladen im Spreecenter, bevor Michael Müller zum nächsten Termin eilte. Video und Fotos vom Besuch in Kaulsdorf-Nord hier.

(mehr …)

Bürgersprechstunde mit Marlitt Köhnke (Vorsitzende Jugendhilfeausschuss)

Sven KohlmeierMarlitt KöhnkeDie Bezirksverordneten der SPD-BVV-Fraktion Marzahn-Hellersdorf stehen regelmäßig im Bürgerbüro von Sven Kohlmeier am S-Bhf. Kaulsdorf für Fragen und Anliegen der Anwohner aus Marzahn-Hellersdorf zur Verfügung. Viele dieser Anliegen werden zu konkreten Anfragen oder Anträgen in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf.

Die Sprecherin der SPD-Fraktion im Ausschuss für Jugendhilfe Marlitt Köhnke steht Ihnen in einer Bürgersprechstunde am Dienstag, 28. Juni 2016, von 17.00 – 18.00 Uhr im Bürgerbüro von Sven Kohlmeier in der Heinrich-Grüber-Str. 8 als Ansprechpartner zur Verfügung. Marlitt Köhnke ist Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses und ehemalige Bezirksstadträtin und Bezirksbürgermeisterin. (mehr …)

20. Juni 2016

Michael Müller besucht Kleingartenanlage in Kaulsdorf-Nord

Sven Kohlmeier Michael MüllerBerlins Regierender Bürgermeister Michael Müller besucht am Samstag den 25. Juni um 11:30 Uhr auf Einladung des Wahlkreisabgeordneten Sven Kohlmeier (SPD) die Kleingartenanlage „Teterower Ring“. Michael Müller, der Vorsitzende des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Hellersdorf e.V., Dr. Norbert Franke, und Sven Kohlmeier werden die neu entstehende Anlage besichtigen.

Sie sind herzlich eingeladen, mit Michael Müller, Sven Kohlmeier und dem Bezirksverband der Gartenfreunde ins Gespräch zu kommen. Es gibt Würstchen vom Grill und Getränke. Samstag 25.06.2016, 11:30 Uhr, Kleingartenanlage „Am Teterower Ring“, Zugang über: Cecilienstr./Wuhlewanderweg

Im Anschluss wird Michael Müller zusammen mit dem Centermanager Wolfgang Kohlberg und dem Kaulsdorfer Abgeordneten Sven Kohlmeier zu einem Rundgang im „Spreecenter“ erwartet. Michael Müller wird mit den Gewerbetreibenden und Bürgern bei einem Rundgang ins Gespräch kommen. (mehr …)

14. Juni 2016

Bürgerfrühstück „Schrippe & Marmelade on Tour“

Schrippe & Marmelade on TourDas Bürgerfrühstück „Schrippe & Marmelade“ des Kaulsdorfer Abgeordneten Sven Kohlmeier (SPD) geht in den Sommermonaten auf Tour. Kohlmeier besucht Bürgerinnen und Bürger zum Frühstück, zum Café, zum Grillen, auf den Balkon oder im Garten. Kohlmeier bringt frische Brötchen oder Kuchen mit. Auch die beginnende Europameisterschaft ist ein guter Anlass, Sven Kohlmeier zum gemeinsamen Fußball schauen und zum Austausch einzuladen. (mehr …)

2. Juni 2016

Tierpark wird zukunftsfähig – SPD-Fraktion begrüßt weitere Maßnahmen

Die Marzahn-Hellersdorfer und Lichtenberger Abgeordneten der SPD-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses machen sich kontinuierlich für den Tierpark stark und setzen sich für die Zukunftsfähigkeit und Attraktivität des großen Landschaftstiergartens mit mehr als 6500 Tieren ein. Sven Kohlmeier, Liane Ollech und Iris Spranger aus Marzahn-Hellersdorf sowie Karin Halsch, Dr. Gregor Költzsch und Ole Kreins aus Lichtenberg erklären gemeinsam zu den neuen geplanten Maßnahmen:

„Der Tierpark soll attraktiver für Besucher und zukunftsfähig gemacht werden. 18 Millionen Euro hat der Tierpark daher vom Abgeordnetenhaus mit Beschluss des Doppelhaushaltes 2016/17 im Dezember für die nächsten Jahre erhalten. Mit dem Bau der Himalaya-Gebirgslandschaft, dem Umbau des Elefantenhauses und der Sanierung des Verwaltungsgebäudes sind die ersten Maßnahmen in Angriff genommen worden. Nun sind weitere Schritte geplant: (mehr …)

26. Mai 2016

Bürgersprechstunde mit Marlitt Köhnke (Mitglied der BVV)

Die Bezirksverordneten der SPD-BVV-Fraktion Marzahn-Hellersdorf stehen regelmäßig im Bürgerbüro von Sven Kohlmeier am S-Bhf. Kaulsdorf (Heinrich-Grüber-Str. 8) für Fragen und Anliegen der Menschen aus Marzahn-Hellersdorf zur Verfügung. Viele dieser Anliegen werden zu konkreten Anfragen oder Anträgen in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf.

Die Sprecherin der SPD-BVV-Fraktion im Ausschuss für Jugendhilfe Marlitt Köhnke wird ihre Sprechstunde am Dienstag, 28. Juni 2016, von 17.00 – 18.00 Uhr in den Räumen von Sven Kohlmeier in der Heinrich-Grüber-Str. 8 durchführen. (mehr …)

23. Mai 2016

Rechtsausschuss beschließt Hundegesetz

Der Rechtsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat auf seiner gestrigen Sitzung das neue Hundegesetz beschlossen. Die Vorlage des Senats wurde durch die Koalitionsfraktionen geändert. Der Kaulsdorfer Abgeordnete und rechtspolitische Sprecher Sven Kohlmeier (SPD) war bei der Erarbeitung der Änderungen im Rechtsausschuss beteiligt.

„Bei der Erarbeitung des Hundegesetzes war uns wichtig, die verschiedenen Interessen zwischen Hundehaltern, Tierschutzvereinen und Bürgern ohne Hund zum Ausgleich zu bringen. Das ist insbesondere in der Großstadt eine Herausforderung.“ so Sven Kohlmeier. (mehr …)

15. Mai 2016

Sven Kohlmeier ist Schirmherr von „Biene sucht Wohnung“

Biene sucht WohnungEnde April bezogen auf dem Dach der Kita „Wunderwelt“ in Kaulsdorf-Nord 3 Bienenstöcke ihr neues Zuhause. Gemeinsam mit dem Schirmherrn des Projekts, dem Kaulsdorfer Wahlkreisabgeordneten Sven Kohlmeier, dem Imker Klaus Gatzel, dem Geschäftsführer der JAO gGmbH Rainer Rühlemann, der Kitaleiterin Anke Raubuch und Kindern der Kita haben die Bienen ihr neues Zuhause bezogen. Als Schirmherr entwickelte Sven Kohlmeier das Projekt von Anfang an mit und unterstützte den Kauf der Bienenköniginnen und Bienen. „Die Kinder der Kita Wunderwelt erleben Natur und das Projekt unterstützt den Erhalt der Honigbiene.“, so Sven Kohlmeier zu seinem Engagement. (mehr …)

Rede im Abgeordnetenhaus zum E-Government-Gesetz

E-Government-GesetzDas Berliner Abgeordnetenhaus hat auf seiner Sitzung am 12. Mai das E-Governement-Gesetz abschließend beraten und beschlossen. Mit dem E-Government-Gesetz werden die Voraussetzungen geschaffen, dass die Berliner Verwaltung ab dem 01.01.2023 mit der digitalen Akte – anstelle von Papierakten – arbeitet. In seiner Rede stelle Sven Kohlmeier, der weitreichende Änderungen zum Gesetzesvorschlag des Senats federführend mit seinem CDU-Kollegen erarbeitet hatte, den Inhalt der Änderungen vor. Kohlmeier mahnte, bei dem Gesetz mehr die Chancen als die Risiken zu sehen. (mehr …)